Schmuck, Goldschmiede, Trauringe, Leverkusen
News

"Top-Ausbildungsbetrieb" 2016

Wir freuen uns über die Auszeichnung der Handwerkskammer Köln.

„Rund 5.000 Handwerksunternehmen in der Region Köln-Bonn bilden aus. Auf dieses Engagement für den Berufsnachwuchs will der Ausbildungspreis der Handwerkskammer zu Köln aufmerksam machen. Bei der Preisverleihung im Rhein-Energie-Stadion in Köln-Müngersdorf ehrten der nordrhein-westfälische Arbeits- und Sozialminister Rainer Schmeltzer und Hans Peter Wollseifer, Präsident der Handwerkskammer zu Köln, die neun für den diesjährigen Ausbildungspreis nominierten Handwerksunternehmen.

Das Leverkusener Unternehmen Drösser hat seit seiner Gründung im Jahr 1972 durchgängig ausgebildet, das ist eine bemerkenswerte Leistung bei der kleinbetrieblichen Struktur des Goldschmiede-Handwerks. Auch derzeit beschäftigt Bernd Drösser einen Auszubildenden. Ehemalige Lehrlinge haben sich zum Meister weitergebildet und engagieren sich inzwischen im Meisterprüfungsausschuss der Handwerkskammer. Regelmäßig beteiligen sich Drössers Auszubildende am Ordenswettbewerb für das von der Handwerkskammer, der Kreishandwerkerschaft und der Goldschmiede-Innung ausgerichtete "Fest in Gold", das sich aufgrund der prominenten Ehrengäste (beispielsweise in diesem Jahr Kanzleramtsminister Peter Altmaier, Chef des Bundeskanzleramts, im Jahr 2014 Ministerpräsidentin Hannelore Kraft) zu einem Aushängeschild des Goldschmiedeberufs entwickelt hat.“
(Ein Auszug aus der Pressemitteilung der Handwerkskammer zu Köln)

Auf dem Foto sind zu sehen (von links nach rechts):
Frau Christiane Weigand, Sparkasse Köln-Bonn
Herr Udo Buschmann, Kreissparkasse Köln
Herr Bernd Drösser, Obermeister der Juwelier Gold und Silberschmiede Innung Köln
Herr Hans Peter Wollseifer, Präsident HWK Köln und Zentralverband des Deutschen Handwerks
Herr Rainer Schmelzer, Minister für Arbeit, Integration und Soziales NRW, Schirmherr der Stiftung